Viti-Steine, #vitistein, Foto: Gaby Baum

Trauung


Liebes Brautpaar,

wir freuen uns, dass Sie Ihre Hochzeit in unserer schönen Kirche feiern möchten.

Es soll ein unvergesslicher Tag für Sie und Ihre Gäste werden, und darum vorab ein paar Hinweise:

Voraussetzung

Voraussetzung für eine kirchliche Trauung ist, dass eine/r von Ihnen Mitglied der Kirche ist.

Falls Sie nicht hier wohnen, brauchen Sie von Ihrer Wohnsitz- Kirchengemeinde ein so genanntes „Dimissoriale“ (erhältlich im dortigen Gemeindebüro). Bitte bringen Sie nach Möglichkeit Ihren Pastor oder Ihre Pastorin mit.

Ansonsten treffen wir uns ca. einen Monat vor der Hochzeit zum Traugespräch, um Ablauf und Wünsche zu besprechen.

Ein oder zwei Tage vor der Kirchlichen Trauung benötigen wir von Ihnen Ihre Heiratsurkunde und ggf. Ihr Stammbuch.

Termin

Am besten rechtzeitig in unserem Gemeindebüro anmelden:
05373-9409 oder KG.Leiferde@evlka.de.

Am Sonntag vor Ihrer Hochzeit werden wir im Gottesdienst mit der Gemeinde für Sie beten – Sie sind herzlich dazu eingeladen!

Mitwirken im Gottesdienst

Eine kirchliche Trauung ist ein christlicher Gottesdienst, den wir zusammen feiern.

Gern können Sie, Ihre Trauzeugen oder andere Gäste den Gottesdienst mitgestalten und Gebete und / oder Segensworte übernehmen.

 

Trauspruch

Ein Vers aus der Bibel, der Sie in Ihrer Ehe begleiten soll. Suchen Sie sich einen schönen aus, der zu Ihnen passt. Eine gute Auswahl finden Sie unter www.trauspruch.de .

Musik

Bei der Musik- und Liedauswahl denken Sie bitte daran, dass sie dem Charakter eines christlichen Gottesdienstes entspricht.

Falls Sie eine Sängerin buchen, sollte darum mindestens eins der gesungenen Stücke christlich sein, also nicht nur aus den Charts.

Es gibt übrigens beliebte „Hochzeitslieder“, die gar keine Hochzeitslieder sind und darum nicht passen, z.B.:

Das „Ave Maria“: Es sei denn, Sie möchten ökumenisch heiraten, d.h. Sie beziehen einen katholischen Priester mit ein, denn das „Ave Maria“ ist ein Gebet zur Jungfrau Maria, und das kennen wir in einem evangelischen Gottesdienst nicht.

Das „Hallelujah“ von Leonard Cohen: Es besingt im Original die Untreue eines Partners. Aber: Es gibt wunderbare christliche Textversionen dazu – fragen Sie gern nach!

Um einen Organisten bzw. eine Organistin kümmern wir uns. Die Kirchenlieder zum Mitsingen besprechen wir beim Traugespräch, einige Vorschläge finden Sie unten.

Blumen

Unser Altar ist selbstverständlich mit Blumen geschmückt. Falls Sie aber etwas Besonderes möchten, z.B. Sträuße an den Bänken, können Sie gern selbst dafür sorgen - bitte in Absprache mit unserem Küster. Wir freuen uns, wenn der Blumenschmuck dann auch für den Sonntagsgottesdienst in der Kirche bleiben kann.

Blumenstreuen bitte nur vor der Kirche, um keine unschönen Flecken auf dem Boden zu hinterlassen. Und bitte: Keinen Reis – das ist ein Lebensmittel und sollte nicht weggeworfen werden.

 

Einzug

Bei uns zieht das Brautpaar gemeinsam in die Kirche ein und tritt Seite an Seite vor den Altar, so wie es unserem Verständnis einer gleichberechtigten Partnerschaft zwischen Mann und Frau entspricht.

Dass der Vater die Braut dem Bräutigam „zuführt“ und in dessen Besitz übergibt, ist zwar nach anglikanischer Sitte üblich (dort verspricht die Braut dann auch folgerichtig ihren Gehorsam),
aber nicht bei uns.

Fotos

Eine von Ihnen beauftragte fachkundige Person darf gern beim Einzug und beim Ringwechsel fotografieren und im Anschluss an den Gottesdienst eine beliebige Anzahl Fotos von Ihnen vor dem Altar aufnehmen. Ansonsten bitten wir, während des Gottesdienstes auf das Filmen und Fotografieren zu verzichten.

Kosten

Falls Sie einen besonderen Blumenschmuck oder eine besondere musikalische Ausgestaltung wünschen, müssten Sie die Kosten dafür übernehmen. Ansonsten kostet Sie eine kirchliche Trauung nichts, wenn Sie unserer Kirchengemeinde angehören.

Auswärtige bitten wir um einen Unkostenbeitrag für Heizung, Reinigung etc. in Höhe von 150 €.

In jedem Gottesdienst wird eine Kollekte erbeten, so auch in einem Traugottesdienst. Welchem guten Zweck sie zugutekommen soll, können Sie bestimmen.

Und vor allem:

Viel Freude bei Ihrer Planung und Gottes reichen Segen auf dem Weg zur Hochzeit und in Ihrer Ehe!

Mit herzlichen Grüßen

Ihre Friederike Werber, Pn.


Beispiele für Lieder zum gemeinsamen Singen
(die Nummern beziehen sich auf das Evangelische Gesangbuch):

  • 168 – Du hast uns, Herr, gerufen
  • 170 – Komm, Herr, segne uns
  • 171 – Bewahre uns Gott
  • 238 – Herr, vor dein Antlitz treten zwei
  • 240 – Du hast uns, Herr, in dir verbunden
  • 317 – Lobe den Herren
  • 321 – Nun danket alle Gott
  • 331 – Großer Gott, wir loben dich
  • 334 – Danke für diesen guten Morgen
  •             (gibt es auch in einer Hochzeitsversion)
  • 347 – Ach bleib mit deiner Gnade
  • 380 – Ja, ich will euch tragen
  • 391 – Jesu, geh voran
  • 395 – Vertraut den neuen Wegen
  • 603 – Ins Wasser fällt ein Stein
  • 604 – Wo ein Mensch Vertrauen gibt
  • 613 – Liebe ist nicht nur ein Wort
  • Gut, dass wir einander haben
  • Herr, deine Liebe ist wie Gras und Ufer
  • Möge die Straße uns zusammenführen
  • Mögen Engel euch begleiten
  • Wenn das Brot, das wir teilen, als Rose blüht

Anmeldung

Sprechzeiten:

  • Dienstag  9 Uhr - 11 Uhr
  • Donnerstag 17 Uhr - 18 Uhr

Corinna Lorenz
Im Paul 1
38542 Leiferde
Tel.: 05373 94 09
Fax: 05373 94 39